Heute beginnen wir verschiedene Aufgaben schwungvoll zu verbinden. Grundsätzlich ist es eine schöne Kombination im Trab. Wenn jedoch der Schwierigkeitsgrad für Dich im Trab noch zu hoch ist, so scheue Dich bitte nicht, erstmal im Schritt zu starten. Im Laufe der Zeit wird sich Routine einstellen, dann erst beginne einzelne Schritte zu traben, wie beispielsweise die Diagonale oder trabe in der Kehrtwendung an. Sei kreativ und halte die Aufgabe spannend für Dich und Dein Pferd!

Bedenke dabei bitte: Gutes Training braucht Zeit! :-)

Zur Aufgabe

Du kommst im Trab auf dem Mittelzirkel (1), linke Hand. Auf Höhe des mittleren Bahnpunktes (B oder E) starte in ein ‘In die Ecke kehrt’, gerne über ein Schulterherein/Schenkelweichen auf der kurzen diagonalen Linie (2). Die halbe Kehrtvolte (3) reitest Du entweder einfach gerade oder bereits in einem leicht abgestellten Travers. Anschließend wechselst Du über die Diagonale (4) die Hand. Hier bietet es sich an, dass Du über den Leichttrab die Tritte etwas verlängerst, um vor der Ecke, ehe Du ein ‘Aus der Ecke kehrt reitest’ (5), die Tritte wieder verkürzt.

Bist Du etwas fortgeschrittener kannst Du in einer Traversale (6) zurück auf den Mittelzirkel reiten. Falls nicht, so vereinfachst Du die Aufgabe, indem Du die Linienführung einfach ‘gerade’, das heißt ‘ohne Seitengang’ ausführst. Auf dem Mittelzirkel, nun rechte Hand angekommen, verkürzt Du die Tritte, um auf Höhe der Pylone bei (7) eine 3/4 Traversvolte nach links zu arbeiten. Eine Alternative wäre hier auch: Du parierst auf dem Mittelzirkel in den Schritt, gehst in ein Konterschulterherein und entwickelst daraus eine 3/4 Pirouette nach links. Auf dem Mittelzirkel trabst Du erneut an und startest die Kombination von der rechten Hand ausgehend. Eine Pause ist auch immer eine gute Idee :-)!

Kleiner Tipp: 2 Pylonen können Dir helfen, Dich besser zu orientieren.

Diese Abfolgen helfen Dir, um in einem gleichmäßigen Takt und Rhythmus zu arbeiten. Die dabei ausgeführten Richtungswechsel fördert Eure gemeinsame Balance in der Bewegung. Sie schulen Geschicklichkeit, Flexibilität zu beiden Seiten und Deine Versiertheit im Sattel.

 

Viel Freude beim Studieren und Trainieren mit Deinem Pferd! :-)

Suchst Du abwechslungsreiche Trainingsideen, so findest Du weiterführende Aufgaben in unseren Trainingshandbüchern ‘Reit-Ideen für jeden Tag’ Band I auf Seite 22 ff und ‘Reit-Ideen für jeden Tag’ Band II auf Seite 84ff.

#reitideen #abwechslungsreichtrainieren #freudeschenkenmitbüchern #lassdichinspirieren #reitbücher #angelikagrafverlag