Der Trab kommt ins Spiel: Sitzschulung – die folgende Kombination von Traversale & Volte verlangt eine Sitzdrehung im Reitersitz während des Antrabens! 🧐

Auch in dieser Abfolge gibt es verschiedene Wege, wie der Trab in die Sitzschulung eingefügt werden kann. Für jeden Reiter, der in den Seitengängen im Trab noch eine große Herausforderung sieht, empfiehlt sich folgende Variante:

Zur Übung

Der Reiter kommt auf der linken Hand im Schritt, reitet in die Ecke und biegt auf die Viertellinie der Bahn (1), ähnlich einem ‚Aus der Ecke kehrt‘. Auf einer Linie, parallel zur langen Seite beginnt der Reiter ein Schritt-Schulterherein auf einer diagonalen Linie (2). Nach 3-4 Tritten wendet er auf eine Volte nach rechts (3) und trabt an. Er reitet eine Volte im Trab, pariert in den Schritt und beendet die Volte, sobald er wieder parallel zur langen Bahnseite ankommt. Von hier aus arbeitet er erneut 3-4 Tritte im Schritt-Schulterherein auf einer diagonalen Linie (4). Im Anschluss richtet er sein Pferd gerade (5), wechselt die Hand und reitet die Kombination ‚Schulterherein auf diagonaler Linie und Volte im Trab‘ auf der rechten Hand.

 

Die zugrunde liegende Übung aus dem Blogeintrag (Sitzschulung – eine Sitzdrehung wird verlangt) bleibt gleich, es wird nur der Trab in den Volten eingebunden.

 

Fortgeschrittenere Pferd-Reiter-Paare können natürlich auch den Seitengang traben und beim Wechsel auf die Volte in den Schritt parieren. Die Volte im Schritt ausführen und antraben, wenn es in den Seitengang geht. Das ist eine Sitzschulung, die wirklich in eine Exaktheit führt. Wenn man dabei immer auf die Leichtigkeit achtet, dann können solche Spielereien zu einer tiefen Verbindung führen. Und außerdem machen sie einfach Spaß und motivieren zu mehr!

Tipp: Jedes Pferd-Reiter-Paar, das nicht so geübt ist in kurz aufeinanderfolgenden Übergängen, kann zwei Runden auf der Volten bleiben. So haben beide mehr Zeit zur Vorbereitung und es vereinfacht die Aufgabe. – Bitte immer vom Leichten zum Schwierigeren arbeiten und immer wieder zu Leichtem zurück gehen, wenn sich Schwierigkeiten einstellen!

 

Wer die Lust verspürt und tiefer in dieses Thema einsteigen möchte, der findet weiterführende Übungsideen in unserem Trainingshand-Buch ‘Reit-Ideen für jeden Tag’ Band II
Viel Vergnügen und gute Erkenntnisse!