//Übergänge lockern und mobilisieren

Übergänge lockern und mobilisieren

Übergänge ‚Trab – Schritt‘ auf den geraden Linien zwischen den Pylonen

Der Reiter beginnt im Trab und reitet eine Volte um jede Pylone. Kommt er aus einer Volte auf die gerade Linie, quasi die Verbindungslinie zwischen den Volten/Pylonen, pariert er in den Schritt durch und geht die Gerade im Schritt. Bei Beginn der nächsten Volte trabt er erneut an. Diese Übergänge schulen einerseits perfekt die Geschicklichkeit von Pferd und Reiter und andererseits trainiert der Reiter das Ausführen harmonisch gerittener Übergänge mit seinem Pferd.

Let’s go for it!🤪

Von |2018-12-03T21:44:49+00:003. Dezember 2018|